Bericht zum Konzert im Brunnenhof

Big Band Fink & Steinbach – Konzert in München, Brunnenhof der Residenz im Juli 2018 – Open-Air Concert mit Popmusik und Hits der 80er und 90er

„So eine tolle Show habe ich noch nie gesehen“

Fulminantes Open Air-Konzert im Brunnenhof – ein Nachbericht

Vor der Sommerpause feiern wir schon seit Jahren gerne mit unserem Publikum eine große Open Air-Party, die in diesem Jahr zum wiederholten Mal im Brunnenhof der Münchner Residenz stattfand. Das Konzert war gleich zweifach mit Spannung aufgeladen: Zum einen wollten wir im Brunnenhof viele neue Showelemente zum ersten Mal dem Publikum präsentieren und zum anderen war nicht klar, ob das Wetter mitspielen würde – die Prognosen im Vorfeld waren leider gegen uns…

Aus dem Konzert wurde schnell eine phantastische Party

Was wir dann auf der Bühne erlebten, war in der 15-jährigen Geschichte von „Fink & Steinbach“ einmalig. Die Stimmung war vom ersten Song an sensationell und das Publikum ist voller Begeisterung auf den Party-Zug aufgesprungen. Entsprechend unserem neuen Motto „Popmusik, Konzert, Party“  entstand von Anfang an ein wunderbares Zusammenspiel zwischen Bühne und Publikum, jene magische Welle, die einen durch den Abend trägt und aus einem Konzert ein unvergessliches Party-Event werden lässt. Der Brunnenhof klatschte, sang und tanzte zu Hits wie „Let me entertain you”, „I can’t stop the feeling“, „Shut up and dance”, „Rolling in the Deep”, „Chöre”, „Let’s get loud” oder „Viva la vida”.  Unsere Gesangssolisten Silvia Dias, Sofia Andersson, Sandro Luzzu und Dominik Dlask rockten die Bühne unwiderstehlich und sorgten mit Balladen wie „Wonder Why“, „Run“ und „All By Myself“ zudem für musikalische Ruhepunkte und zusätzliche Highlights. Immer wieder gab es thematische Showblöcke, etwa einen Block mit den Hits von Falco („Der Kommissar“, „Rock me Amadeus“)  oder ein Neue-Deutsche-Welle-Revival. In der mitreißenden Show „battelten“ sich dabei immer wieder die unterschiedlichen Instrumentalsolisten aus der Band und buhlten um die Gunst des Publikums, welches sie mit ständigem Applaus belohnte. Nicht nur musikalisch, sondern auch in Puncto Entertainment waren das immer wieder richtige „Raketen“, die getragen von „Moves“ und der ungeheuren Energie aus der ganzen Band, den ganzen Brunnenhof in Wallung brachten oder wie ein Gast mir sagte „man spürte von der Bühne aus einen Sog bis ganz nach hinten“. Wir haben uns natürlich sehr gefreut, dass die einstudierten Neuerungen, die wir zuvor bei verschiedenen Firmenfeiern bereits ausprobieren konnten, im Konzertkontext zu 100% aufgingen. Auf Facebook und per E-Mail waren die Reaktionen hinterher einhellig: „Klasse Show, sensationelle Stimmung“ oder „So eine tolle Show habe ich noch nie gesehen!“ oder „Das war der schönste Abend seit langem!“ lautet das Feedback vieler Besucherinnen und Besucher. Darüber freuen wir uns selbstverständlich sehr und versprechen gleichzeitig, das ist unser Ansporn an unserer Idee weiter zu arbeiten: „The Revolution of Bigband“!

Dass es immer wieder gelingt, so unvergessliche Abende gemeinsam zu erleben, ist neben dem Engagement und der Energie auf der Bühne, nur durch eine perfekte Zusammenarbeit mit allen fleißigen Händen vor und neben der Bühne möglich. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Christian Gschwendtner und seinem Team einen hervorragenden Technik-Partner haben, der uns seit Jahren immer erstklassig betreut und auch beim Brunnenhof-Konzert wieder die komplette Ton- und Lichtanlage zur Verfügung gestellt hat. Man kann es oft nur erahnen, aber beim diesjährigen Konzert wurden z.B. 13 Tonnen an Veranstaltungstechnik verbaut.

Und wie war das Wetter? Den ganzen Abend über hielt der Himmel dicht und schenkte uns sogar Sommerabendatmosphäre. Erst zum Schluss wurde es dann doch nass, passend zur Partyhymne „It’s raining men“ kam der Regen – wie einstudiert!

Der „Fink & Steinbach“-Blog

Auf diesem Blog berichten wir, Max Steinbach und Gerd Fink, regelmäßig über News und Stories von unserer Band, über das aktuelle Musikleben und öffnen auch die eine oder andere Tür nach Backstage. Viel Spaß beim Lesen. [www.fink-steinbach.de]